Schlagwörter/Tags

Grüne Masala Gujarati Masala Vegetarisch

Rezept: Linsen-Chapatis und Gemüse-Curry aus Gujarat

  • mit "Grüner Masala" und "Gujarati Masala".
Eiweißreich und äußerst wohl...
Weiterlesen

  • mit “Grüner Masala” und “Gujarati Masala”.

Eiweißreich und äußerst wohlschmeckend sind diese indischen Fladen aus roten Linsen. Dazu gibt es ein nordindisches, veganes Curry und einen typischen grünen Dip – aus dem Hause Masala. Knusprig gebratene Cashewkerne setzen dem Ganzen die Krone auf.

Zubereitung:

(für 4 Personen)

Für die Chapatis

  • 300g rote Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Danach abgießen und zusammen mit
  • 700ml frischem Wasser pürieren.
  • 1 Teelöffel Kala Namak-Salz,
  • ½ Teelöffel Asant,
  • 1 Teelöffel Salz,
  • 4 gehäufte Esslöffel Weizen-Vollkornmehl und
  • 1 durchgepresste Knoblauchzehe unterrühren. Den Teig 10 Minuten quellen lassen.
  • Etwas Ghee oder Kokosöl in der Pfanne erhitzen, eine Suppenkelle Teig hineingeben, eventuell etwas glatt streichen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten schön braun braten. So nacheinander aus dem Teig 12 Chapatis backen und im Ofen bei 50°C warm halten.

Für das Gemüse-Curry

  • 2 Esslöffel Cashewkerne in
  • etwas Kokosöl
  • anbräunen, herausnehmen und beiseite stellen. Im gleichen Öl
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel und
  • 1 feingeschnittene Knoblauchzehe anbraten.
  • 1200g grob geschnittenes Gemüse (Kartoffeln, Blumenkohlröschen, Zucchini, Möhren etc.),
  • 400ml Kokosmilch,
  • 100ml Wasser,
  • 2-3 Teelöffel “Gujarati Masala” und
  • 1 Teelöffel Salz dazu geben, gut umrühren und alles 15 Minuten garen. Zum Schluss noch
  • 3 gewürfelte Tomaten unterrühren. Dazu schmeckt unsere Grüne Masala ganz großartig! Dafür:
  • 2 Esslöffel “Grüne Masala” mit
  • 4 Esslöffel Wasser,
  • 3 Esslöffel Öl und
  • 1½ Esslöffel Essig verrühren und 20 Minuten quellen lassen. Das Curry mit den Cashewkernen sowie kleingeschnittenen Korianderblättern oder Petersilie bestreuen und zusammen mit den Chapatis und einem Klecks grüner Masala servieren.

Die verwendeten Gewürzmischungen bestehen aus diesen Zutaten:

  • Gujarati Masala“: Kreuzkümmel, SESAM, Chili, Kokosflocken, Koriander, Ceylon-Zimt, Kardamom, SENFsaat, Fenchel und Pfeffer.
  • Grüne Masala“: Gemüsepaprika, Nana-Minze, Korianderblätter, Steinsalz, Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Kardamom, Piment und Bockshornklee.

Kulinarische Geschenkideen

Die Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten