Schlagwörter/Tags

Kashmiri Masala Vegan

Rezept: Aloo Tikki und Dattel-Tamarinden-Chutney

Aloo Tikki sind indische Kartoffelplätzchen, die dort gerne als Streetfood genossen werden. Unter d...
Weiterlesen

Aloo Tikki sind indische Kartoffelplätzchen, die dort gerne als Streetfood genossen werden. Unter der knusprigen Hülle verbirgt sich eine würzige Füllung aus Zwiebeln, Erbsen, grüner Chili und reichlich “Kashmiri Masala“. Dazu passt das süß-saure Dattel-Tamarinden-Chutney, um Deine Geschmacksknospen auf Trab zu bringen.

Die Aloo Tikkis reichen zum Sattessen für 2 Personen oder auch für 6 Vorspeisen-Portionen.

Zubereitung:

(für 6 Stück)

Für die Füllung

  • 1 gewürfelte Zwiebel,
  • 1 feingeschnittene Knoblauchzehe,
  • 1 grüne kleingeschnittene Chili und
  • 1 walnussgroßes Stück geriebenen Ingwer in etwas Öl anbraten.
  • 1 Teelöfffel “Kashmiri Masala“,
  • 75g TK-Erbsen und
  • Salz nach Geschmack dazugeben, umrühren und etwas abkühlen lassen.
  • 500g Kartoffeln mit Schale kochen, pellen und zusammen mit
  • 1 Esslöffel Mehl und
  • Salz nach Geschmack zerstampfen. Mit bemehlten Händen aus der Masse 6 Plätzchen formen, jeweils mit dem Daumen eine Mulde hineindrücken, circa 1 Esslöffel Füllung hineingeben und mit dem Kartoffelteig umschließen. Die Kartoffelplätzchen in
  • groben Semmelbröseln wenden und in Öl von beiden Seiten knusprig-braun braten. Die Aloo Tikkis zusammen mit Dattel-Tamarinden-Chutney,
  • Tomatenscheiben,
  • einigen roten Zwiebelringen und
  • Korianderblättern anrichten.

Für das Dattel-Tamarinden-Chutney

  • 1 feingeschnittene rote Zwiebel,
  • 1 feingeschnittene Knoblauchzehe und
  • 1 walnussgroßes Stück geriebenen Ingwer in etwas Öl anbraten.
  • 150g Datteln,
  • ½ Teelöffel Chiliflocken,
  • ½ Teelöffel gemahlenen Kardamom,
  • 200ml Wasser,
  • 1 Esslöffel Kokosblütenzucker,
  • 3 Teelöffel Tamarindenpaste und
  • 1 Prise Salz dazugeben. Das Chutney circa 10 Minuten köcheln lassen und danach pürieren.

Du kannst das Chutney gut am Vortag zubereiten, dann hat es Zeit, durchzuziehen. Dattel-Tamarinden-Chutney schmeckt auch zu vielen Reisgerichten oder es peppt ein schlichtes Käse-Gurken-Sandwich für Deine Mittagspause auf.

“Kashmiri Masala” besteht aus diesen Zutaten:

Kreuzkümmel, Ceylon-Zimt, Pfeffer, Kümmel, Kardamom, Muskat und Nelken.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbuch
„Fernweh auf Rezept“

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten