Schlagwörter/Tags

entlang der Seidenstraße... Taklamakan Vegetarisch

Rezept: Kürbis-Samsa

Samsa (Samsy), das sind auf vielerlei Art gefüllte Teigtaschen, die in zentralasiatischen Ländern ...
Weiterlesen

Samsa (Samsy), das sind auf vielerlei Art gefüllte Teigtaschen, die in zentralasiatischen Ländern wie Usbekistan, Kirgistan, Turkmenistan sehr gerne gegessen werden. Auch die Uiguren in der westlichsten Provinz Chinas lieben dieses herzhafte Gebäck. In einem einfachen knusprigen Blätterteig wird das gut gewürzte Innenleben im heißen Ofen saftig gebacken. Traditionell geschieht dies in einem aus Lehm gebauten Tandoor-Ofen, doch im sehr heißen Backofen gelingen die Kürbis-Samsa ebenso.

Zubereitung:

(für 12 Samsy)

Für den Teig

  • 500g Mehl (Typ 550) mit
  • 280ml kaltem Wasser,
  • 1 Teelöffel neutralem Speiseöl und
  • 2 Teelöffel Salz zu einem elastischen, recht festen Teig verkneten und diesen 1 Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Anschließend zu einem circa backblechgroßen Rechteck ausrollen und mit
  • 100g sehr weicher Butter (oder veganer Margarine) bestreichen. Die Teigplatte von der schmalen Seite her aufrollen und noch einmal 2 Stunden kalt stellen.

Für die Füllung

  • 600g geschälten und geraspelten Kürbis mit
  • 1 Teelöffel Salz vermischen und 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend die entstandene Flüssigkeit mit den Händen herauspressen und den Kürbis mit
  • 2 gewürfelten Zwiebeln und
  • 1 Teelöffel “entlang der Seidenstraße…” (wer es schärfer mag, nimmt alternativ die uigurische Gewürzmischung “Taklamakan“) vermischen.

Die Teigrolle in 12 Scheiben schneiden und (wie auf dem Foto ersichtlich), flach drücken und handtellergroß ausrollen. Je 2 Esslöffel der Füllung darauf verteilen, die Ränder dünn mit Wasser bestreichen und dreieckig zusammenfalten (siehe Foto). Die Teigtaschen umgedreht auf 2 Backblechen verteilen und mit

  • verquirltem Ei (oder vegan: etwas Haferdrink mit Kurkuma vermischt) bepinseln.
  • Schwarzkümmel oder schwarzen Sesam darüber streuen und die Kürbis-Samsa bei 250°C circa 20 Minuten backen.

Tipp: Besonders kross werden die Samsa auf einem im Ofen erhitzten Pizzastein, dann verkürzt sich die Backzeit um einige Minuten.

“entlang der Seidenstraße…”-Zutaten:

Kreuzkümmel, Pfeffer, Ceylon-Zimt, Szechuanpfeffer, Koriander, Kardamom, Kurkuma, Sternanis und Nelken.

“Taklamakan”-Zutaten:

Pfeffer, Kreuzkümmel, Ceylon-Zimt, Chili, Kardamom, Szechuanpfeffer, Sternanis, Ingwer, Knoblauch und Nelken.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten