Schlagwörter/Tags

Rezept: Gefülltes Naanbrot

Naan ist ein typisches Fladenbrot aus Indien und Zentralasien. Es wird aus Hefeteig zubereitet und m...
Weiterlesen

Naan ist ein typisches Fladenbrot aus Indien und Zentralasien. Es wird aus Hefeteig zubereitet und möglichst heiß gebacken. In Asien geschieht das im aus Lehm gebauten Tandur-Ofen.

Zubereitung:

  • 300g Mehl,
  • 10g Frischhefe, in 150ml lauwarmem Wasser aufgelöst,
  • 3 Esslöffel Joghurt und
  • 1 Teelöffel Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. 2 Stunden abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend den Teig vierteln, zu gleich großen Fladen ausrollen.
  • 2 gekochte und grob geraspelte Kartoffeln (eventuell vom Vortag),
  • 2 in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln,
  • 1 Teelöffel Bockshornkleeblätter und
  • ½ Teelöffel ganzen Kreuzkümmel locker vermischen und auf zwei der Fladen verteilen. Diese mit den beiden anderen abdecken, die Ränder andrücken, auf ein Backblech legen und weitere 20 Minuten ruhen lassen. Bei 250°C circa 10 Minuten backen. Die noch heißen Brote mit
  • etwas Butter bestreichen.

Das Naan-Brot kann man zum Beispiel gut mit Rote-Bete-Curry kombinieren.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten