Schlagwörter/Tags

Kala Namak Madras-Curry Vegan

Rezept: Veganes “Rührei”

mit "Madras Curry" und Kala Namak Salz. Kala Namak Salz wird in der indischen Küche als Gewürz ...
Weiterlesen

mit “Madras Curry” und Kala Namak Salz.

Kala Namak Salz wird in der indischen Küche als Gewürz verwendet. Durch den hohen Anteil an Schwefelwasserstoffen erhalten die Speisen ein Aroma, dass dem von Eiern ähnelt. Das Salz eignet sich deshalb hervorragend für vegetarische und vegane Gerichte wie dieses “Rührei” aus Tofu mit Gemüse.

Zubereitung:

  • ½ gewürfelte rote Zwiebel und
  • ½ rote, klein geschnittene Paprika in etwas Öl anbraten.
  • 300g ungewürzten Tofu zerkrümeln, mit in die Pfanne geben und 2-3 Minuten weiter braten. Mit
  • Kala Namak Salz” und einer Prise
  • Madras Curry” würzen, mit
  • Schnittlauch bestreuen und servieren.

“Madras Curry” besteht aus diesen Zutaten:

Chili, Koriander, Kreuzkümmel, geröstetes Reismehl, Bockshornklee, Asant, brauner SENF, Pfeffer, Kurkuma, geröstetes rotes Linsenmehl.

Kulinarische Geschenkideen

Die Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten