Schlagwörter/Tags

Baharat

Rezept: Shakshuka

Ursprünglich ist Shakshuka eine Spezialität aus dem arabischen Raum wie Tunesien, Algerien und Ä...
Weiterlesen

Ursprünglich ist Shakshuka eine Spezialität aus dem arabischen Raum wie Tunesien, Algerien und Ägypten. Heute gilt sie in Israel als Nationalgericht. Es gibt unzählige Varianten der Shakshuka, ihre Basis ist eine cremige Tomatensauce mit pochierten Eiern. Wir lieben sie mit viel Gemüse und gewürzt mit dem orientalischen “Baharat“.

Zubereitung:

(als Vorspeise für 4 Personen oder zum Sattessen für 2)

  • 2 in Ringe geschnittene Zwiebeln,
  • 1 rote oder gelbe, grob gewürfelte Paprika und
  • 6 in Scheiben geschnittene Champignons in einer Pfanne mit
  • Olivenöl anbraten.
  • 800ml Tomatenstücke aus der Dose,
  • 2-3 Teelöffel “Baharat” und
  • Salz nach Geschmack dazugeben. 10 – 15 Minuten ohne Deckel sanft köcheln lassen.
  • 100g frischen Blattspinat unterrühren. Mit einem Esslöffel 4 Mulden in die eingekochte Tomatensauce drücken,
  • jeweils 1 Ei aufschlagen und hineingleiten lassen. Die Pfanne abdecken und die Eier in circa 10 Minuten stocken (pochieren) lassen. Mit
  • gehackter Petersilie bestreuen.

Dazu schmeckt ein rustikales Weiß- oder Bauernbrot.

 

 

 

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten