Schlagwörter/Tags

Salz in der Suppe Steak- und Grillgewürz Sweet´n Smokey Rub

Rezept: Pulled Pork aus dem Ofen

Zubereitung:

(für die Burger-Party, reicht für 8-10 Personen!)

Pulled Pork:

<...
Weiterlesen

Zubereitung:

(für die Burger-Party, reicht für 8-10 Personen!)

Pulled Pork:

  • 2,5 kg Schweinenacken mit
  • 3 Esslöffel “Sweet´n Smokey Rub” einreiben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 120°C vorheizen, den Braten auf dem Grillrost in den Ofen schieben.
  • 500ml Ananassaft und
  • 2 in Spalten geschnittene Zwiebeln in eine große Auflaufform geben und diese unter den Braten schieben. 6 – 8 Stunden garen. Der Braten sollte dann eine Kerntemperatur von 90 – 95°C haben (Bratenthermometer). Zwischendurch immer wieder mit dem Ananassaft übergießen. Vor dem Servieren das zarte Bratenfleisch mit zwei Gabeln auseinander zupfen.

Burger-Brötchen:

(20 Stück)

  • 1 kg Weizenmehl (Typ 550),
  • 2 Eier,
  • 90g weiche Butter,
  • 1 Esslöffel Zucker und
  • 2 Teelöffel Salz in eine Schüssel geben.
  • 1 Würfel Frischhefe in
  • 500ml lauwarme Buttermilch auflösen und mit den anderen Zutaten zu einem elastischen Hefeteig verarbeiten. Abgedeckt 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend 20 Brötchen aus dem Teig formen, auf 2 Backbleche verteilen, mit
  • verquirltem Ei bestreichen und
  • Sesam darauf streuen. Noch einmal 20-30 Minuten aufgehen lassen und dann bei 180° C circa 18-20 Minuten backen.

Spitzkohlsalat:

  • 1kg Spitzkohl in feine Streifen und
  • 1 Zwiebel in Ringe schneiden. Mit einem Dressing aus
  • 3 Teelöffel “Salz in der Suppe“,
  • 1 Esslöffel Honig,
  • 10 Esslöfel Weissweinessig,
  • 5 Esslöffel Olivenöl und
  • etwas Pfeffer vermischen und gut durchziehen lassen. Gelegentlich umrühren.

köstlich-rauchige Grillsauce:

  • 1 Zwiebel und
  • 1 Knoblauchzehe fein würfeln, in Öl anschwitzen.
  • 500ml passierte Tomaten,
  • 2 Esslöffel Tomatenmark,
  • 100ml Wasser und
  • 3 Teelöffel “Steak- und Grillgewürz” dazugeben, 5 Minuten einkochen lassen. Mit
  • 3-4 Esslöffel Agavendicksaft (oder mildem Honig) abschmecken.

Die Burger-Brötchen großzügig mit Spitzkohlsalat, Fleisch, der Grillsauce und Salatgemüse (Gurke, Paprika, Tomate…) belegen und genießen.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten