Schlagwörter/Tags

Gemüsebrühe Kap-Malaiisches Curry

Rezept: Gebackener Fisch mit südafrikanischem Flair

Ein schnell vorzubereitendes, exotisches Fischgericht. Unter Bananen gart der Fisch sanft in kap-mal...
Weiterlesen

Ein schnell vorzubereitendes, exotisches Fischgericht. Unter Bananen gart der Fisch sanft in kap-malaiischem Curryrahm.

Zubereitung:

(für 4 Personen)

  • 4 Portionen Rotbarschfilet á 150g in eine Auflaufform legen, salzen und mit
  • etwas Zitronensaft beträufeln.
  • 6 Mini-Bananen längs halbieren (oder 3 große vierteln) und auf den Fischfilets verteilen. Alles großzügig mit
  • Kap-malaiischem Curry” bestäuben und mit
  • 100ml Sahne übergießen. 20 Minuten bei 180°C backen. Dazu gibt es schmackhaft gedünstete Hirse:
  • 2 kleingeschnittene Knoblauchzehen in
  • etwas Öl anbraten.
  • ½ gewürfelte, rote Paprikaschote dazugeben, kurz weiterbraten.
  • 200g Hirse,
  • 300ml Gemüsebrühe und
  • ¼ Teelöffel gemahlenen Kardamom dazugeben. Den Deckel auflegen und die Hirse bei milder Hitze 10 Minuten dünsten.

“Kap-malaiisches Curry” besteht aus diesen Zutaten:

Ingwer, SENFsaat, Kurkuma, Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Zwiebel, Chili, Curryblätter, Ceylon-Zimt, Fenchel, Lorbeer und Nelken.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten