Schlagwörter/Tags

Rezept: Arabischer Pilaw

Zubereitung:

Pilaw ist ein ursprünglich orientalisches Reisgericht, das bereits im 13. Ja...
Weiterlesen

Zubereitung:

Pilaw ist ein ursprünglich orientalisches Reisgericht, das bereits im 13. Jahrhundert in arabischen Büchern erwähnt wird. Heute sind Pilaw-Varianten in vielen Ländern wie zum Beispiel Russland, Usbekistan, Armenien oder der Türkei bekannt. Diese Variante haben wir mit “Baharat” gewürzt.

  • etwas Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und
  • 400g Rinderhack darin anbräunen.
  • 2 gehackte Zwiebeln,
  • 1 grob geschnittene rote Paprika und
  • 2 in Scheiben geschnittene Möhren dazugeben und kurz mitbraten.
  • 150g Langkornreis,
  • 2 Esslöffel Tomatenmark,
  • 3 Teelöffel “Baharat“,
  • Salz nach Geschmack und
  • 700 ml Brühe zugeben und aufkochen lassen. Die Pfanne abgedeckt in den auf 200°C vorgeheizten Ofen stellen und 30 Minuten backen.
  • 4 Esslöffel Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  • 250g Naturjoghurt mit etwas
  • gehackter Petersilie und
  • Salz würzen und beides zum Pilaw reichen.

 

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten