Schlagwörter/Tags

Quatre Épices Vegetarisch

Rezept: Rotkohl-Tarte

Die traditionelle französische Gewürzmischung "Weiterlesen

Die traditionelle französische Gewürzmischung Quatre Épices besteht ursprünglich aus weißem Pfeffer, Muskat, Ingwer und Nelken, wird aber zur Geschmacksabrundung oft noch um Zimt und Piment ergänzt. Verwendet wird “Quatre Épices” gerne für Wildgerichte und Feischpasteten, aber es passt auch wunderbar zu kräftigen vegetarischen Gerichten.

Zubereitung:

(für 4 Personen)

  • 2 gewürfelte Zwiebeln in etwas Öl anbraten.
  • 600g gehobelten Rotkohl zugeben, kurz weiter braten.
  • 200g fertig gegarte Maronen (Vakuumpack) vierteln und zusammen mit
  • ½ Teelöffel “Quatre Épices” zum Kohl geben. Mit Salz abschmecken und abkühlen lassen.

Eine Tarteform (Ø 28cm) mit

  • Blätterteig auskleiden, den Kohl und
  • 50g Blauschimmelkäse darauf verteilen.
  • 3 Eier,
  • 200ml Sahne,
  • ½ Teelöffel “Quatre Épices” und etwas Salz verquirlen, auf die Tarte gießen und bei 190°C 30-35 Minuten backen.

“Quatre Épices” besteht aus diesen Zutaten:

weißer Pfeffer, Muskat, Ingwer, Nelken, Ceylon-Zimt und Piment.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbuch
„Fernweh auf Rezept“

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten