Schlagwörter/Tags

Gemüsebrühe Jamaican Curry Vegan

Rezept: Reggae im Suppentopf

Scharfes “Jamaican Curry” bringt karibisches Flair in diese cremige Gemüsesuppe! Ein typisches ...
Weiterlesen

Scharfes “Jamaican Curry” bringt karibisches Flair in diese cremige Gemüsesuppe! Ein typisches Gewürz der westindischen Inseln ist Piment und Jamaika das Hauptanbaugebiet des Nelkenpfeffers, wie der Piment auch genannt wird. Deshalb enthält “Jamaican Curry” auch mehr Piment als indische Currymischungen. Für die kräftige Schärfe ist der Habañero-Chili verantwortlich – da ist Musik drin!

Zubereitung:

(für 4 Personen)

  • 400g Kürbis,
  • 1 große Karotte,
  • 2 Tomaten,
  • 1 grüne Paprika und
  • 2 Zwiebeln grob würfeln, zusammen mit
  • 2 Scheiben Ingwer und
  • 2 Knoblauchzehen auf ein Backblech geben. Salzen, pfeffern, mit
  • Olivenöl beträufeln und circa 40 Minuten bei 200°C backen. Nun das Gemüse zusammen mit
  • 200ml Kokosmilch,
  • 500ml Gemüsebrühe und
  • 1-2 Teelöffel “Jamaican Curry” in einen Kochtopf geben, aufkochen, pürieren und mit Salz und
  • etwas Limonensaft abschmecken.

Jamaican Curry” besteht aus diesen Zutaten:

Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Piment, SENFsaat, Ingwer, Pfeffer, Habañero-Chili, Nelken und Muskat.

Kulinarische Geschenkideen

Die Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten