Schlagwörter/Tags

Quatre Épices

Rezept: Pain d’épices mit Trockenfrüchten

Pain d'épices ist ein französischer Honigkuchen, der nicht nur zur Weihnachtszeit...
Weiterlesen

Pain d’épices ist ein französischer Honigkuchen, der nicht nur zur Weihnachtszeit gebacken wird. Man isst ihn pur, nur mit Butter bestrichen, aber serviert ihn auch herzhaft zu Leberpasteten oder einem Ziegenfrischkäse. Das süß-würzige Pain d’épices ist lange haltbar und wird mit jedem Tag leckerer.

Zubereitung:

(für eine Kastenform)

  • 100g Trockenpflaumen und
  • 100g getrocknete Aprikosen kleinschneiden und eine Stunde in
  • 50ml Orangenlikör (alternativ Orangensaft) ziehen lassen.
  • 50g Butter mit
  • 120g cremigen Honig schaumig schlagen. Nacheinander
  • 3 Eier zugeben und weiterschlagen.
  • 100ml Milch,
  • 70g Weizenmehl,
  • 140g Roggenmehl,
  • 2 Teelöfffel Backpulver,
  • 1 Teelöffel “Quatre Épices” und
  • 1 Prise Salz unterrühren. Zum Schluss die Trockenfrüchte und
  • 100g ganze, geröstete Haselnüsse unterheben. Den Teig in eine Kastenform geben und bei 180°C 45 Minuten backen.

Quatre Épices” besteht aus diesen Zutaten:

weißer Pfeffer, Muskat, Ingwer, Nelken, Ceylon-Zimt und Piment.

Kulinarische Geschenkideen

Das Masala-Kochbücher

Iss mal was anderes:
Geschenk-Gutscheine

Das Masala-Kochbuch
"Fernweh auf Rezept"
» Jetzt bestellen
Iss mal was anderes:
"Geschenk-Gutscheine"
» Jetzt bestellen
Voriger
Nächster

Wir übernehmen Verantwortung

Unsere Produkte stellen wir aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen her. Diese stammen zum großen Teil aus kontrolliert biologischem Anbau.

Den Strom für unsere Produktion erzeugen wir mit unserer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach. Und wenn das mal nicht reicht, beziehen wir Ökostrom von Greenpeace Energy.

Und Eure Bestellungen versenden wir klimaneutral mit DHL GoGreen.

Akzeptierte Zahlungsarten